Donnerstag 8. Dezember 2016

Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB)

Unternehmenssitz: Wien
Größe: Groß
Sparte: Bank und Versicherung
www.oekb.at

Kurzdarstellung Ihres Unternehmens

Die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OeKB) ist Österreichs zentraler Finanz- und Informationsdienstleister für Exportwirtschaft und Kapitalmarkt. Eigentümer des 1946 gegründeten Spezialinstitutes sind inländische Kommerzbanken. Die vielfältigen Dienstleistungen stehen Unternehmen und Finanzinstitutionen sowie Einrichtungen der Republik Österreich zur Verfügung.


Was bedeutet CSR/Nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen

Vorausschauend wirtschaften und verantwortungsvoll handeln – das waren für die Oesterreichische Kontrollbank (OeKB) als volkswirtschaftlich relevante Serviceorganisation für die Exportwirtschaft und den Kapitalmarkt schon immer Grundlagen des geschäftlichen Erfolges.


Im Jahr 2001 haben wir dies mit dem damals eingeführten, EMAS-zertifizierten Umweltmanagementsystem dokumentiert. Alle umweltrelevanten Abläufe und Zuständigkeiten wurden klar geregelt.

 

Die Nachhaltigkeitsstrategie der OeKB ist seit 2003 das Resultat der kontinuierlichen Weiterentwicklung dieser Umweltorientierung. Wir haben uns damit verpflichtet, in unserem Planen und Handeln ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit sorgfältig abzuwägen. Direkte Auswirkungen werden im Rahmen der Betriebsökologie geprüft. So haben wir etwa auch den ökologischen Fußabdruck der OeKB berechnet.

Im Rahmen des Kerngeschäfts werden Projekte mittels eines mehrstufigen Prozesses auf indirekte Umweltauswirkungen untersucht. „Umwelt“ schließt hier soziale Themen wie Schutz von Kulturgütern, Berücksichtigung von Umsiedlungen und Auswirkungen auf indigene Völker mit ein.


Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit

Viele Dienstleistungen und Services der OeKB sind gesamtwirtschaftlich relevant. Daraus ergibt sich eine besondere Verantwortung, die auch im Rahmen der Sponsoringaktivitäten wahrgenommen wird. Unterstützt werden vorwiegend längerfristige Projekte, darunter auch Mitarbeiterinitiativen, aus den Themenbereichen Nachhaltigkeit und Globalisierung, Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur, Medien und Kommunikation, Katastrophenhilfe und Soziales.

 

Motivierte und engagierte MitarbeiterInnen sind die Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens. Die Lebensbereiche Familie und Beruf verschmelzen immer mehr miteinander. Im September 2006 erhielt die OeKB das Grundzertifikat für das „Audit Familie und Beruf“. Mit der Teilnahme hat sich die OeKB für einen kontinuierlichen Prozess zur Verankerung der Work-Life-Balance entschieden. Der ganzjährig geöffnete Betriebskindergarten ist ein wichtiger Faktor für den hohen Frauenanteil und die hohe Teilzeitquote unter den MitarbeiterInnen. Der Grundsatz des „lebenslangen Lernens“ wird in der OeKB ernst genommen. Die MitarbeiterInnen werden in der Umsetzung unterstützt.

 

Die OeKB wurde 2007 bereits zum zweiten Mal mit dem TRIGOS ausgezeichnet. Nach dem „OeKB Sustainability Fund Index (OesFX)“ überzeugte die Jury diesmal das Projekt „Mikrokredite als nachhaltiges Produkt“, das die OeKB in Zusammenarbeit mit der Austrian Development Agency (ADA) und der Entwicklungswerkstatt Austria realisierte.

Seit 2003 veröffentlicht die OeKB jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht. Im Zentrum verschiedener Veranstaltungen steht einen aktiver Dialog mit den Stakeholdern.

 


Weitere Angaben

Zuständig für CSR im Unternehmen?
Abt. Organisatiom, Bauen, Umwelt und Sicherheit

Kommunikation mit den Anspruchsgruppen
Berichte, Round Table, Exportservice-Frühstück, Newsletter, World Cafe

Datum des letzten Nachhaltigkeitsberichts
14.04.2016

Link zum Nachhaltigkeitsbericht
https://berichte.oekb.at/igb-2015/


Mitglieder

 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://respact.at/