Dienstag 6. Dezember 2016

Borealis AG

Unternehmenssitz: Wien
Größe: Groß
Sparte: Industrie
www.borealisgroup.com

Kurzdarstellung Ihres Unternehmens

Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Mit einem Umsatz von 8,1 Mrd. Euro im Jahr 2013, Kunden in über 120 Ländern und einem aktuellen Mitarbeiterstand von rund 6.400 weltweit (davon 1.650 in Österreich) steht Borealis zu 64% im Eigentum der International Petroleum Investment Company (IPIC), Abu Dhabi, sowie zu 36% der OMV, dem führenden Energiekonzern im europäischen Wachstumsgürtel. Borealis hat seine Konzernzentrale in Wien, Österreich. Gemeinsam mit Borouge, einem Joint Venture mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), erstellt Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt.

Unter Nutzung der unternehmenseigenen Borstar®- und Borlink™-Technologien und mit 50 Jahren Erfahrung im Bereich Polyolefine (Polyethylen und Polypropylen) beliefert Borealis Schlüsselindustrien mit Innovationen im Bereich Infrastruktur, Automobile und anspruchsvolle Verpackungen.

Borealis arbeitet kontinuierlich und intensiv an der Entwicklung innovativer Materialien für zuverlässige und leckfreie Rohrsysteme, effiziente Energienetze und anspruchsvolle Verpackungen, die u.a. eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von Lebensmittelabfällen spielen. Borealis liefert zudem Kunststoffe für die Automobilindustrie, die damit leichtgewichtigere Fahrzeuge bauen kann, wodurch wiederum Treibstoff gespart und CO2-Emissionen reduziert werden.


Was bedeutet CSR/Nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen

Nachhaltigkeit wird durch sorgfältiges Abwägen der möglichen positiven und negativen Auswirkungen unserer Aktivitäten in drei Bereichen erreicht: Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Unser kontinuierliches Streben nach einer immer besseren Nachhaltigkeitsperformance beruht auf drei zentralen Faktoren:

 

Verantwortung

Verantwortung war schon immer die Grundlage von Borealis’ Geschäftsansatz. Unsere  Verpflichtung zu nachhaltiger Entwicklung ist verankert in unseren Kernwerten sowie in der von uns unterzeichneten Responsible Care®,  einer freiwilligen Initiative der chemischen Industrie zur kontinuierlichen Verbesserung der Nachhaltigkeit im Bereich Gesundheit, Sicherheit und Umwelt.

 

Notwendigkeit

In einer Welt, die von rasantem Bevölkerungswachstum und zunehmender Industrialisierung, von einer stets steigenden und immer anspruchsvolleren Nachfrage nach den beschränkten Ressourcen unseres Planeten, von Klimawandel, stärkerer gesetzlicher Regulierung, Kostendruck und Wirtschaftsschwankungen geprägt ist, ist Nachhaltigkeit zu einer klaren wirtschaftlichen Notwendigkeit geworden. Indem Borealis seine Nachhaltigkeitsperformance verbessert, kann das Unternehmen effizienter wirtschaften, Kosten senken und langfristige Risiken reduzieren, während das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit gegenüber den wichtigsten Stakeholdern und der Gesellschaft gewahrt werden.

 

Chance

Innovation war stets die Antwort auf die Bedürfnisse der Gesellschaft. Unser Engagement zu mehr Nachhaltigkeit setzt Impulse, Innovationen zu entwickeln und dabei mitzuhelfen, Lösungen für globale Herausforderungen zu finden. Wir sind stets bestrebt Produkte und Lösungen zu liefern, die es unseren Kunden ermöglichen, ihre eigenen Nachhaltigkeitsherausforderungen zu bewältigen.


Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsaspekte müssen in beinahe jedem Bereich unseres Geschäfts berücksichtigt werden. Für Borealis als Unternehmen der chemischen Industrie sind jedoch folgende Themen besonders relevant:

 

Ethisches Verhalten

Borealis verfolgt eine „Zero Tolerance Policy on Corruption“. Die Borealis Ethik-Richtlinie ist eine der 10 Borealis Corporate Leitlininen und bildet das Kernstück unserer Ethik-Verpflichtung. Mehr informationen zu unserer Ethikrichtlinie finden Sie unter: http://www.borealisgroup.com/en/company/sustainability/our-position/ethical-business/

 

Gesundheit und Sicherheit

Unsere Maxime ist: “If we can´t do it safely, we don´t do it at all”. Borealis verfügt über ein effektives Sicherheitsmanagementsystem, verfolgt ambitionierte Ziele und arbeitet stets daran, ein gefahrenfreies Arbeitsumfeld zu schaffen, das Verletzungen ausschließt. Die proaktive Vermeidung von Unfällen wird durch regelmäßige Besichtigungstouren, Sensibilisierungskampagnen, Sicherheitstrainings, Audits und kontinuierliches, systematisches Lernen vorangetrieben.

Borealis führt zudem alle fünf Jahre im gesamten Unternehmen einen „Workplace Health Survey“ durch. Auf Basis der Ergebnisse werden entsprechende Maßnahmen implementiert. Zu den Aktivitäten zählen zum Beispiel Maßnahmen in Verbindung mit Rückenschmerzen, Blutdruck und Gewichtsproblemen. An den Standorten erhalten die Mitarbeiter Grippeimpfungen, Informationen zu Stressprävention, Hilfe bei der Rauchentwöhnung sowie Unterstützung durch einen Unternehmenspsychologen. Außerdem fördert das Unternehmen gesunde Ernährungsgewohnheiten, indem an zahlreichen Standorten gesunde Snacks angeboten werden.

Eine Kernaufgabe im Rahmen von Borealis‘ Commitment zu Responsible Care® ist es, sicherzustellen, dass die Produkte des Unternehmens über ihren gesamten Lebenszyklus weder für Menschen noch für die Umwelt Risiken bergen. Borealis setzt auf strenge Regeln beim Chemikalienmanagement sowie auf hohe Produktverantwortung. Wir arbeiten gemäß dem Vorsorgeprinzip und waren das erste Unternehmen der chemischen Industrie, das auf seiner Website eine Aufzählung „schwarz und grau gelisteter“ Chemikalien publizierte.

 

Umweltschutz

Borealis arbeitet kontinuierlich daran, den CO2-Fußabdruck in seinen Anlagen zu minimieren und innovative Produkte zu liefern, die dabei helfen, CO2-Emissionen zu reduzieren. Borealis verfügt über einen umfassenden Umweltmanagementplan und strebt bis zum Jahr 2020 eine unternehmensweite Verbesserung der Energieeffizienz von 20 % im Vergleich zu 1990 an, was ein äußerst anspruchsvolles Ziel für ein wachsendes Unternehmen darstellt. Die Direktinvestitionen des Unternehmens in die Energieeffizienz im Jahr 2013 beliefen sich auf EUR 18,5 Millionen.

Borealis’ wichtigste Produktionsanlagen sind gemäß ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert. Alle Standorte beschäftigen eigene Umwelt- und Energieexperten und verwenden ein Energiemanagementsystem, das in das bestehende Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 eingebunden ist.

 

Ressourceneffizienz

Kunststoffe tragen nicht nur entscheidend dazu bei, mehr Qualität, Komfort und Sicherheit für moderne Lebensgewohnheiten zu liefern und zu bewahren, sie leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Lösung globaler Herausforderungen. Während der Nutzungsdauer von Kunststoffprodukten wird beispielsweise 7 mal mehr Energie und 5-9 mal mehr CO2 eingespart, als während ihrer Produktion verbraucht wird.

In einer Welt, die von rasantem Bevölkerungswachstum und steigenden Lebensstandards geprägt ist, ist das Abfallmanagement zu einer zentralen Herausforderung geworden. Kunststoffe sind zu wertvoll, um einfach entsorgt, auf Mülldeponien oder im Meer abgelagert zu werden.  Kunststoffe sollten daher nicht im Müll landen sondern recycelt und/oder effizient wiederverwertet werden. Borealis‘ Kunststofflösungen werden so entwickelt, um die Reduktion, Wiederverwendung oder -verwertung oder sichere Rückgewinnung von Abfällen zu ermöglichen. Das Unternehmen arbeitet dabei mit hohem Engagement an der Entwicklung innovativer Lösungen, welche den verstärkten Einsatz recycelter Materialien ermöglichen, während die gleichen überlegenen Materialeigenschaften erzielt werden. Darüber hinaus ermöglicht die neue Generation von Borstar® PE-Materialien einen um 25 % geringeren Materialeinsatz für die gleichen Anwendungen, wodurch ein wesentlicher Beitrag zur Energieeinsparung sowie zur Abfallreduktion geleistet wird.


Weitere Angaben

Zuständig für CSR im Unternehmen?
Strategy & Group Development

Link zum CSR-Profil auf der Webseite
http://www.borealisgroup.com/en/company/sustainability/our-position/

Kommunikation mit den Anspruchsgruppen
Wir führen eine Reihe von formellen und informellen Dialogen mit unseren Stakeholdern in den unterschiedlichsten Ländern, auf internationaler sowie auf nationaler Ebene.

Datum des letzten Nachhaltigkeitsberichts
24.02.2014

Link zum Nachhaltigkeitsbericht
http://www.borealisgroup.com/en/company/about-us/investor-relations/financial-documents/


Mitglieder

 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://respact.at/