Friday 29. July 2016

Amway Ges.m.b.H

Unternehmenssitz: Wien
Größe: Klein
www.amway.at

Kurzdarstellung Ihres Unternehmens

Amway wurde 1959 in den USA gegründet, der Markteintritt in Österreich erfolgte 1985. Die GeschäftspartnerInnen des Unternehmens verkaufen Qualitätsprodukte in mehr als 80 Ländern und Territorien weltweit im Direktvertrieb. In Österreich hat Amway zurzeit rund 25 MitarbeiterInnen, die zirka 5.500 selbständige GeschäftspartnerInnen betreuen. Diese vertreiben hierzulande als unabhängige UnternehmerInnen etwa 450 Produkte aus den Bereichen Wellness, Schönheit, Haushaltswaren und Reiniger sowie Waschmittel.


Was bedeutet CSR/Nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen

Bereits in den Anfängen des amerikanischen Familienunternehmens Amway, im Jahr 1959, definierten die Gründer „Freedom, Family, Hope, Reward“ als elementare Unternehmenswerte. Sie sind weltweit die Basis dafür, wie Amway seine Beziehungen zu internen und externen Anspruchsgruppen gestaltet und seine Vision „Helping people live better lives“ umsetzt.

 

Für die Amway Gesellschaft m.b.H als österreichische Tochter eines amerikanischen Konzerns stellt soziales Engagement entsprechend dem Ansatz „Giving back to the society“ seit Langem einen Weg dar, um das Gesamtwohl der Gesellschaft zu respektieren und zu fördern. Im Rahmen der weltweiten Kampagne „One-by-One“ unterstützt das Unternehmen bedürftige Kinder in aller Welt.

 

Darüber hinaus will Amway Österreich jedoch sein Verantwortungsmanagement auch im Sinne eines europäischen CSR-Verständnisses aufbauen. Die Nähe zum Kerngeschäft – dem Direktvertrieb – sowie das Einbinden unterschiedlicher Stakeholder haben daher oberste Priorität. Dazu gehören z.B. das Fördern von Selbständigkeit und Unternehmertum, das Unterstützen von Aus- und Weiterbildung für Selbständige im Direktvertrieb, die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Ein-Personen-Unternehmen, Initiativen für mehr Transparenz im Direktvertrieb sowie Konsumentenschutz.

 

Ein wesentliches Ziel von Amway Österreich ist, eine seiner bedeutendsten Stakeholder-Gruppen, nämlich die selbständigen GeschäftspartnerInnen (Amway Business Owners), in das CSR-Management zu integrieren und sie beim Übernehmen ihrer eigenen gesellschaftlichen Verantwortung zu unterstützen.


Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit

CSR für EPU

Eine der bedeutendsten Stakeholder-Gruppen für das Unternehmen sind die 5.000 selbständigen GeschäftspartnerInnen, die Amways Produkte in Österreich vertreiben und meist als Ein-Personen-Unternehmen (EPU) arbeiten. Amway wollte sie ins eigene CSR-Management integrieren und beim Übernehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung unterstützen. Da Amway kein allgemein anerkanntes, praktikables Tool für diese Kleinstunternehmen fand, entwickelte das Unternehmen gemeinsam mit respACT, der WKO und weiteren KooperationspartnerInnen den weltweit bis dahin einzigartigen „CSR Leitfaden für EPU“.

 

Nach der Fertigstellung des Leitfadens startete Amway den 2. Teil seiner CSR-Initiative für die GeschäftspartnerInnen und organisierte CSR-Seminare. 10 Geschäftspartnerschaften (18 TeilnehmerInnen) nahmen daran teil. Die Ergebnisse:

  • 8 Geschäftspartnerschaften erstellten ein eigenes, individuelles CSR-Konzept.
  • 2 Geschäftspartnerschaften reichten zum CSR-Preis TRIGOS ein.
  • Die TeilnehmerInnen wollen in Zukunft verstärkt CSR-interessierte Personen als DirektberaterInnen in ihre Netzwerke aufnehmen.
  • Außerdem wollen die TeilnehmerInnen weiterhin voneinander und miteinander lernen und so ihr CSR-Management weiterentwickeln.

Initiative Selbständigkeit

Unter dem Titel Initiative Selbständigkeit vernetzt Amway ExpertInnen und Betroffene, die gemeinsam Lösungen für die Probleme z.B. von Teilzeitbeschäftigten oder Selbständigen mit Betreuungspflichten erarbeiten.

 

Audit Familie & Beruf

Amway trägt offiziell das österreichische Gütesiegel „Audit Familie & Beruf“, das für Maßnahmen zur Förderung der Work-Life-Balance der MitarbeiterInnen steht.

 

One-by-one Kampagne

Der amerikanische Mutterkonzern, die Amway Corporation, initiierte die One-by-one Kampagne, um Kindern die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Dazu zählen Spenden- und Volunteeringprojekte. In Österreich unterstützt das Unternehmen wohltätige Organisationen wie die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe oder UNICEF durch Spenden und Sponsoring-Aktivitäten.



Mitglieder

 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://respact.at/